Wir über uns

Grußwort

Oberfinanzpräsident Jürgen Roßberg

Ich freue mich, Sie auf der Homepage der Oberfinanzdirektion Frankfurt am Main begrüßen zu dürfen und hoffe, dass unser Internetauftritt Ihnen hilft, die von Ihnen gewünschten Informationen leicht zu finden. Die Oberfinanzdirektion nimmt als Mittelbehörde Steuerungs- und Koordinierungsfunktionen zwischen Bundes- und Landesministerien und den örtlichen Dienststellen wahr und stellt zentrale Serviceleistungen für die Fachverwaltungen zur Verfügung.

Jürgen Roßberg
Oberfinanzpräsident
 

Über uns

Im steuerlichen Aufgabenbereich übt die Oberfinanzdirektion die Dienst- und Fachaufsicht über die 35 hessischen Finanzämter aus und arbeitet eng mit dem Studienzentrum der Finanzverwaltung in Rotenburg und der Hessischen Zentrale für Datenverarbeitung in Wiesbaden zusammen.

Als Mittelinstanz koordiniert sie die Aufgabenerledigung der örtlichen Finanzämter und stellt die praxisgerechte und bürgernahe Umsetzung der Steuergesetze sicher. Dabei bietet sie den Finanzämter Unterstützung in der steuerfachlichen Arbeit mit ausgeprägter Fachkompetenz und sichert den gleichmäßigen Gesetzesvollzug.

Sie unterstützt die Finanzämter im administrativen Bereich durch Serviceleistungen insbesondere in der Personalwirtschaft und der Organisation, stellt den Dienststellen die erforderlichen Ressourcen zur Verfügung und ist verantwortlich für die Schaffung leistungsfähiger Strukturen und sorgt für effiziente Verwaltungsabläufe und  effektive Automationsunterstützung. Als Einstellungsbehörde ist sie für alle Personalfragen zuständig. Bewerbungen für ein duales Studium oder eine duale Ausbildung in der Steuerverwaltung können unter Angabe eines Wunschfinanzamtes an das Ausbildungsreferat der Oberfinanzdirektion gerichtet werden. Alternativ ist auch eine direkte Bewerbung beim Wunschfinanzamt möglich.

Die Abteilung Landesdienste ist mit einer eigenen Haushaltsstruktur ausgestattet und als Hessisches Competence Center für Neue Verwaltungssteuerung in Wiesbaden  (HCC) teilverselbstständigt.  Das HCC fungiert als zentraler Dienstleister für alle Ressorts und Dienststellen der hessischen Landesverwaltung und bietet ein umfassendes Leistungsspektrum für Beschaffungen und die Finanzbuchhaltung  mit dem zentralisierten Zahlungsverkehr (früher Staatskasse) bis hin zur Erstellung der jährlichen Landesbilanz.  Außerdem ist das HCC Dienstleistungszentrum für die Entwicklung und Wartung der SAP-Systeme der hessischen Landesverwaltung.

Weitere zentrale Dienstleistungsfunktionen für die Landesverwaltung nimmt die Oberfinanzdirektion Frankfurt am Main mit der Verwaltung der Fiskalerbschaften für das Land Hessen sowie der Abwicklung der Selbstversicherung für die landeseigenen Kraftfahrzeuge wahr.

Die Bauabteilung der Oberfinanzdirektion ist  die fachaufsichtsführende Ebene für alle Bauangelegenheiten des Bundes in Hessen, inklusive der militärischen Einrichtungen der Bundeswehr sowie der amerikanischen Gaststreitkräfte. Sie beauftragt und überwacht die im Rahmen der Projektrealisierung wahrzunehmenden Leistungen der baudurchführenden Ebene. Die Projektrealisierung auch unter Einschaltung freiberuflich Tätiger liegt beim Landesbetrieb Bau und Immobilien Hessen (LBIH).

Für den Bundes - und Landesbau ist in der Bauabteilung die gemäß Vergaberecht anzurufende Stelle bei Vertragsstreitigkeiten zwischen dem LBIH und Bauunternehmern oder freiberuflich Tätigen verankert. Gleiches gilt auch für Probleme, die zwischen der Technischen Universität Darmstadt (TUD) und ihren Vertragspartnern auftreten.

Auch die zentrale Stelle für den Korruptionsschutz für Beschaffungen durch das Land Hessen, einschl. der hessischen Kommunen, ist hier eingerichtet. Angegliedert ist die Melde- und Informationsstelle, die den öffentlichen Auftraggebern Auskunft über Vergabesperren erteilt.