Vordrucke für Ehrenamt/Vereine

Erklärungsvordrucke

Die Angaben zur Überprüfung der Steuerbefreiung waren bisher in der Erklärung zur Körperschaftsteuer und Gewerbesteuer von Körperschaften, die gemeinnützigen, mildtätigen oder kirchlichen Zwecken dienen (Vordruck Gem 1, ggf. zusätzlich Anlage Sportvereine) enthalten.

Ab 2017 wurden die Angaben in die Körperschaftsteuererklärung integriert (Anlage Gem). Sie müssen nunmehr eine Körperschaftsteuererklärung mit einer Anlage Gem abgeben.

 

Übermittlung

Gemeinnützige Körperschaften sind verpflichtet, ihre Körperschaftsteuererklärungen nach amtlich vorgeschriebenem Datensatz durch Datenfernübertragung, d.h. elektronisch zu übermitteln (§ 31 Abs. 1a des Körperschaftsteuergesetzes).

Die elektronische Übermittlung der Steuererklärungen kann entweder über das kostenlose ELSTER – Online-Finanzamt (www.elster.de) unter „Mein ELSTER“ und vorheriger Registrierung oder mittels kommerzieller Steuersoftware von Drittanbietern erfolgen. Eine Abgabe in Papierform ist nur noch in besonderen Härtefällen möglich. Ein Härtefall liegt vor, wenn die für eine elektronische Übermittlung erforderliche technische Ausstattung mit PC und Internetanschluss nur mit erheblichem finanziellen Aufwand angeschafft werden kann oder die Kenntnisse und persönlichen Fähigkeiten zum Umgang damit nicht oder nur eingeschränkt vorhanden sind.Sollte ausnahmsweise ein solcher Härtefall vorliegen oder sich die Bereitstellung der elektronischen Formulare für die Steuererklärung(en) 2017 mittels ELSTER verzögern, stehen Ihnen die Papiererklärungsvordrucke auf dieser Seite zur Verfügung.

 

Vordrucke für Ehrenamt/Vereine

lfd. Nr. Vordruck
1 Muster Zuwendungsbestätigung für nach § 5 Abs. 1 Nr. 9 KStG steuerbegünstige Körperschaften (Geldzuwendung) (PDF Dokument)
2 Muster Zuwendungsbestätigung für nach § 5 Abs. 1 Nr. 9 KStG steuerbegünstige Körperschaften (Geldzuwendung) (Word Dokument)
3 Muster Zuwendungsbestätigung für nach § 5 Abs. 1 Nr. 9 KStG steuerbegünstige Körperschaften (Sachzuwendung) (PDF Dokument)
4 Muster Zuwendungsbestätigung für nach § 5 Abs. 1 Nr. 9 KStG steuerbegünstige Körperschaften (Sachzuwendung) (Word Dokument)
5 Mantelbogen Körperschafsteuererklärung VZ 2017 (KSt 1)
6 Anlage Gem
7 Fragebogen zur steuerlichen Erfassung / Gründung eines Vereins oder einer anderen Körperschaft
8 Muster einer Überschussermittlung und Vermögensaufstellung (ausfüllbare Version)
9 Anleitung zur Körperschaftsteuererklärung 2017

Zusätzlich zur Steuererklärung einzureichende Unterlagen:

Neben der Körperschaftsteuererklärung (inkl. Anlage Gem) bitten wir Sie unbedingt die folgenden Unterlagen für jedes Jahr des Prüfungszeitraums (meist 3 Jahre) beizufügen, um weitere Rückfragen zu vermeiden:

  1. Eine detaillierte Gegenüberstellung der Einnahmen und Ausgaben. Hinweis: Die Einnahmen und Ausgaben sind getrennt nach den Tätigkeitsbereichen „ideeller Bereich", „Vermögensverwaltung", „Zweckbetrieb" und „steuerpflichtiger wirtschaftlicher Geschäftsbetrieb" aufzuführen.
  2. Eine Aufstellung über das Vermögen am 31. Dezember jeden Jahres.
  3. Tätigkeitsberichte und Protokolle über die Mitgliederversammlungen, die Auskunft über die Tätigkeiten im Prüfungszeitraum geben, ggf. Kassenberichte.
  4. Sollten Guthaben vorhanden sein, sind stets Angaben zu den Rücklagen zu machen.
  5. Bei Satzungsänderung seit der letzten Erklärung ist eine vollständige aktuelle Satzung einzureichen.
  6. Aktuelle Liste der Vorstandsmitglieder mit aktueller Anschrift.