Lärmschutzmaßnahmen

Themen in der Übersicht

  • Lärmschutz

    Lärmschutz bezeichnet alle Maßnahmen zum Schutz vor erheblich belästigendem oder gesundheitsgefährdendem Lärm. Die gesetzlichen Regelungen zum Lärmschutz dienen dem Interessenausgleich zwischen Lärmverursacher und Betroffenen.

    Mehr zu Lärmschutz
  • Lärm- oder Geruchsemissionen von Gewerbe- und Industrieanlagen

    Sie werden durch Lärm- oder Geruchsemissionen von Gewerbe- und Industrieanlagen belästigt? So können Sie sich beschweren.

    Mehr zu Lärm- oder Geruchsemissionen von Gewerbe- und Industrieanlagen
  • Lärmbelästigung melden/anzeigen

    Geräusche, die durch Tätigkeiten von Privatpersonen in der Nachbarschaft hervorgerufen werden und störend oder belästigend wirken, werden als Nachbarschaftslärm bezeichnet. Dazu gehören z.B. laute Musik, Heimwerkerarbeiten in der Wohnung oder im Garten.

    Mehr zu Lärmbelästigung melden/anzeigen
  • Militärischer Fluglärm

    Wenn Sie sich von militärischem Fluglärm unberechtigterweise belästigt fühlen, können Sie sich mit Beschwerden und Fragen direkt an die Bundeswehr wenden.

    Mehr zu Militärischer Fluglärm
  • Schallschutz an Bundesfern- und Landesstraßen

    Straßenlärm kann eine erhebliche Belästigung darstellen. Haus- und Wohnungseigentümer können dabei verschiedene Schallschutzmaßnahmen ergreifen. Eine mögliche Maßnahme ist der passive Schallschutz an Bundesfern- und Landesstraßen.

    Mehr zu Schallschutz an Bundesfern- und Landesstraßen
  • Schallschutz bei Fluglärm

    Die hessische Landesregierung betrachtet die Minimierung des Fluglärms als Daueraufgabe von höchster Priorität. Ein wichtiger Schritt hin zu einem besseren Schutz vor Fluglärm wird mit der Finanzierung von Maßnahmen des baulichen Schallschutzes erreicht.

    Mehr zu Schallschutz bei Fluglärm
  • Verkehrsfluglärm

    Sie wohnen in der Nähe eines Flughafens? Dann kennen Sie den Lärm, den startende und landende Flugzeuge und Hubschrauber verursachen. In Deutschland sind Starts und Landungen in der Regel nur auf Flugplätzen erlaubt.

    Mehr zu Verkehrsfluglärm