Datenschutzerklärung

Die Beantragung von Leistungen nach dem Bundesausbildungsförderungsgesetz (BAföG) bzw. Aufstiegsfortbildungsförderungsgesetz (AFBG) über das Online-Portal ermöglicht Ihnen, die Antragsdaten auf elektronischem Wege an das zuständige Amt für Ausbildungsförderung weiterzuleiten.Bei der Nutzung des Online-Dienstes werden Sie um die Angabe persönlicher Informationen gebeten. Hierbei werden personenbezogene Daten nur in dem Umfang erhoben, wie es für eine vollständige Bearbeitung Ihres Antrages notwendig ist. Es erfolgt keine Weitergabe personenbezogener Daten an Dritte oder eine Verwendung Ihrer Daten, die nicht in Zusammenhang mit der Bearbeitung Ihres Antrages steht. Die übermittelten Angaben werden entsprechend den deutschen Datenschutzbestimmungen verarbeitet. Die Übertragung der Daten erfolgt durch das anerkannte Verschlüsselungsverfahren Secure Socket Layer-Technologie (SSL).

Ausführliche Informationen zu Ihren datenschutzrechtlichen Informationsrechten nach Artikel 13 der europäischen Datenschutz-Grundverordnung bekommen Sie auf der jeweiligen Informationsseite für BAföG oder AFBG. Den zuständigen Datenschutzbeauftragten teilt Ihnen Ihr Amt mit. Sie haben über die im Onlineantrag hinterlegten Kontaktdaten des Amtes die Möglichkeit, diesen dort bereits vorab zu erfragen.

Das Hessische Ministerium für Wissenschaft und Kunst ist Betreiber des Online-Portals, über das Sie den Antrag stellen. Ferner obliegt dem Ministerium die Fachaufsicht über das BAföG-/AFBG-Verfahren. Die übermittelten Antragsdaten sind dem Ministerium grundsätzlich nicht zugänglich. Sie werden in einer eigenen, sicheren Datenbank solange verschlüsselt vorgehalten, bis sie vom zuständigen Amt abgerufen werden. In jedem Fall werden sie unabhängig von einem Abruf zweimal im Jahr aus der Online-Antragsdatenbank vollständig gelöscht.

Wenn Sie das Online-Portal nutzen, fallen Protokolldaten an. Folgende Informationen werden in den Server Log Files automatisch gespeichert:

  • die Seite, von der aus die Datei angefordert wurde
  • der Name der aufgerufenen Datei
  • das Datum und die Uhrzeit der Anforderung
  • die übertragene Datenmenge
  • der Zugriffsstatus (Datei übertragen, Datei nicht gefunden etc.)
  • die Beschreibung des verwendeten Webbrowsertyps bzw. des verwendeten Betriebssystems
  • die IP-Adresse des anfordernden Rechners
  • Referrer URL (die zuvor besuchte Seite)
  • sowie der Benutzername (wenn Sie sich über Benutzername und Kennwort angemeldet haben) und Cookies

Diese gespeicherten Daten werden ausschließlich zu technischen oder statistischen Zwecken benötigt; ein Abgleich mit anderen Datenbeständen findet nicht statt.