Antrag Schülerinnen/ Schüler

Sofern Sie die Ausbildung oder einen Teil davon im Ausland ableisten, klicken Sie bitte bei "BAföG Auslandsausbildung".

Welches Amt für Ausbildungsförderung ist für meinen Antrag zuständig ?

1. Besondere Schulformen

Für Auszubildende an Abendgymnasien, Kollegs, Akademien und Höheren Fachschulen ist das Amt für Ausbildungsförderung zuständig, in dessen Bezirk die Ausbildungsstätte liegt.

2. Andere Schulformen

2.1 Besuchen Sie eine andere Schulform, so ist das Amt für Ausbildungsförderung zuständig, in dessen Bezirk Ihre Eltern ihren ständigen Wohnsitz haben oder, wenn nur noch ein Elternteil lebt, dieser den ständigen Wohnsitz hat.

2.2. Trifft allerdings eine der folgenden Ausnahmen zu, so ist das Amt für Ausbildungsförderung zuständig, in dessen Bezirk Sie selbst Ihren ständigen Wohnsitz haben:

  • Sie sind oder waren verheiratet oder in einer Lebenspartnerschaft verbunden
  • Ihre Eltern sind verstorben
  • Dem überlebenden Elternteil steht die elterliche Sorge nicht zu
  • Bei Erreichen Ihrer Volljährigkeit stand Ihren Eltern die elterliche Sorge nicht zu
  • Ihre Eltern haben ihren ständigen Wohnsitz nicht im Bezirk desselben Amtes für Ausbildungsförderung (also z. B. in ge­trennten Landkreisen)
  • Kein Elternteil hat einen Wohnsitz im Inland
  • Sie besuchen eine Fachschulklasse, deren Besuch eine abgeschlossene Berufsausbildung voraussetzt (z. B. Fachschule für Sozialwesen oder Technikerschule)
  • Sie beantragen Ausbildungsförderung nach § 3 BAföG für die Teilnahme an Fernunterrichtslehrgängen.

Haben Sie selbst in diesen Fällen keinen ständigen Wohnsitz in Deutschland ist das Amt zuständig, in dessen Bezirk die Ausbildungsstätte liegt.

Zum BAföG Online-Antrag für Schülerinnen und Schüler