Das Gütesiegel

Logo Gütesiegel
Logo des Gütesiegel © Land Hessen

Das hessische Gütesiegel

Das Hessische Innenministerium hat im Auftrag der Hessischen Landesregierung ein eigenes Gütesiegel zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf in der Hessischen Landesverwaltung entwickelt.

Mit diesem Personalmanagementinstrument soll eine familienfreundliche Personal- und Organisationspolitik in allen Dienststellen umgesetzt, damit entscheidende Vorteile für die Beschäftigten und die Dienststellen gleichermaßen verwirklicht werden.

Nachdem die Ministerien und die Staatskanzlei bereits seit 2004 durch die berufundfamilie gGmbH der Hertie-Stiftung auditiert wurden, hatte das Kabinett im Sommer 2011 beschlossen, allen hessischen Dienststellen die Möglichkeit zum Erhalt eines eigenen hessischen Gütesiegels zu eröffnen. Das Innenministerium übernahm die Federführung dieser Aufgabe und richtete hierfür ein Projekt ein.

Das Projekt "Gütesiegel Familienfreundlicher Arbeitgeber Land Hessen"

Ziel des Projektes war es bestehende und neu zu entwickelnde Standards aus allen hessischen Dienststellen zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf im Rahmen einer Bestandsaufnahme zusammenzuführen und nach der Durchführung von ausgewählten Pilotprojekten ein Gütesiegel zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf für die hessische Landesverwaltung zu entwickeln und einzuführen.

Pilotregionen wurden die Stadt Darmstadt und der Landkreis Darmstadt Dieburg. Diese Entscheidung basierte auf der hohen Teilnehmerquote an der Dienststellenbefragung, aber auch auf zahlreichen Standortvorteilen.

Als Pilot für die bereits zertifizierten Dienststellen hatten sich das Hessische Statistische Landesamt und die Hessische Zentrale für Datenverarbeitung beworben.

Bereits während der Projektphase zeichnete sich ab, dass auch bei Hochschulen großes Interesse am Erhalt eines Gütesiegels besteht. Hierauf reagierte das Projektteam und entwickelte das auf die Bedürfnisse von Hochschulen abgestimmte Gütesiegel „Familienfreundliche Hochschule Land Hessen“.

Ziele des Gütesiegels zum Nutzen aller

  • leichtere Mitarbeitergewinnung in Zeiten des „demografischer Wandels“
  • höhere Mitarbeiterzufriedenheit, dadurch gesteigerte Produktivität
  • geringere Fluktuation, Halten der Besten
  • verbesserte Innovationsfähigkeit
  • Schnellere Rückkehr aus der Elternzeit
  • weniger Fehlzeiten

Pilotphase erfolgreich abgeschlossen

Die Pilotphase endete am 31. März 2015. Allen 19 Pilotdienststellen konnte das Gütesiegel Familienfreundlicher Arbeitgeber Land Hessen verliehen werden.

Wie es weiter geht

Das Gütesiegel „Familienfreundlicher Arbeitgeber Land Hessen“ und „Familienfreundliche Hochschule Land Hessen“ wird als Linienaufgabe im HMdIS fortgeführt.

Wir bieten allen hessischen Dienststellen und Hochschulen die Teilnahme am Gütesiegelprozess an. Jede Bewerbung wird durch die Geschäftsstelle Gütesiegel entgegengenommen und nach den zur Verfügung stehenden Kapazitäten bearbeitet. Das erfahrene Gütesiegel-Team begleitet Sie bis zum Erhalt des Gütesiegels und wird ihnen auch nach Abschluss des Verfahrens jederzeit für Rückfragen zur Verfügung stehen.

Bereits weit über 120 hessische Dienststellen und Hochschulen haben diese Chance genutzt - ihnen wurde das Gütesiegel Familienfreundlicher Arbeitgeber bzw. Familienfreundliche Hochschule verliehen.