Aufgaben des Landesbetriebes Bau und Immobilien Hessen (LBIH)

Der LBIH nimmt im Auftrag des Landes Hessen die operativen Aufgaben in den Bereichen des Staatlichen Hochbaus und des Immobilienmanagements wahr. Im Wege der Organleihe ist er für die Erledigung der Hochbauaufgaben des Bundes zuständig. Im Bereich des Staatlichen Hochbaus erbringt er Dienstleistungen zur technischen, finanziellen und verwaltungsmäßigen Vorbereitung und Abwicklung baulicher Maßnahmen sowie sonstige baufachliche Aufgaben. Er nimmt im Einzelfall auch die Aufgaben des Zuwendungsbaus nach der Landes- bzw. Bundeshaushaltsordnung wahr.

Im Bereich des Immobilienmanagements verwaltet und bewirtschaftet er die Liegenschaften, die sich in seinem wirtschaftlichen Eigentum befinden oder für die er aufgrund vertraglicher Regelungen zur Erfüllung dieser Aufgaben verpflichtet ist. Er trägt insoweit grundsätzlich die Betreiberverantwortung. Der Betrieb erbringt zudem die folgenden Dienstleistungen: Verwaltung von Mietverhältnissen, Unterbringung von Landesdienststellen, Erarbeitung regionaler Standortmanagement-Konzeptionen, Grundstücksverkehr, Grundstücksentwicklung, Verwertung von Immobilien, Datenpflege und -auswertung des Hessischen Liegenschaftsinformationssystems (HeLIS) und die Führung des Landesgrundbesitzverzeichnisses.